Hallo ihr Lieben!

Herzliche Grüße von meiner sonnigen Terrasse. Das gute Wetter will genutzt sein und daher verbringe ich momentan jede freie Minute draußen an der frischen Luft 🙂 Wie versprochen gibt es heute wieder ein veganes Sandwich. Es ist schnell gemacht, super lecker und hat- dank der Sprossen- eine Extraportion Vitamine und somit eigentlich alles, was man sich von einem Sandwich erhoffen kann 😉 Man kann statt der zerdrückten Kichererbsen natürlich auch Hummus nehmen. Den könnt ihr genauso herstellen wie die Masse für meine köstlichen Falafel und vielleicht noch ein bisschen Öl einarbeiten, damit das Ganze noch cremiger wird.

Für 2 Sandwiches benötigt ihr:

  • 4 Scheiben Vollkornbrot
  • 4 EL gekochte Kichererbsen
  • Salz, Pfeffer
  • 1 große Karotte
  • 1 Handvoll gemischte Sprossen

Zubereitung:

Als Erstes gebt ihr die Kichererbsen in eine Schüssel und zerdrückt sie grob mit einer Gabel. Dann würzt ihr sie kräftig mit Salz und Pfeffer. Anschließend widmet ihr euch der Karotte, die ihr schält und mit einem Hobel in feine Stifte raspelt. Jetzt müsst ihr nur noch die Sprossen waschen und trocken schütteln und schon könnt ihr euer Sandwich zusammensetzen. Legt dazu alle 4 Scheiben des Vollkornbrotes vor euch hin und verteilt die zerdrückten Kichererbsen gleichmäßig darauf. Dann gebt ihr die Karotten und die Sprossen auf eine Seite und verschließt die Sandwiches wieder mit je einer Scheibe Vollkornbrot.

Wie ihr seht, ist die Zubereitung echt super einfach und geht richtig schnell. Wenn euch dieses Sandwich gefällt, solltet ihr auch unbedingt mein Green Goddess Sandwich probieren und in zwei Wochen wieder vorbei schauen, da verrate ich euch nämlich mein drittes Rezept für köstliche vegane Sandwiches 🙂

Noch ein kleiner Tip: Die veganen Sandwiches sind meistens recht dick und bröseln recht gerne. Wickelt einfach die untere Hälfte mit etwas Butterbrotpapier ein und bindet es fest. So lassen sie sich auch wunderbar mitnehmen und in der Mittagspause in der Sonne genießen 😉

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Steffi

Please follow and like us:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.