Hallo ihr Lieben!

Gestern Abend habe ich einen großen Topf voll mit dieser leckeren Karotten-Linsen-Suppe gekocht. Das ging ganz fix und wir waren beide ganz angetan vom guten Geschmack. Außerdem macht die Suppe richtig satt und hat eine tolle orientalische Gewürzpalette. Momentan passiert hier leider nicht wirklich viel. Ich bin immer noch mega schlapp und hangel mich so von Tag zu Tag. Leider bin ich auch schon wieder krank. Hoffentlich wird das bald besser, aber wenigstens wird meine Laune durch ein wenig Sonnenschein deutlich angehoben. So, jetzt aber genug von mir- weiter geht’s mit dem Rezept!

Karotten-Linsen-Suppe

Für 3 bis 4 Portionen Karotten-Linsen-Suppe benötigt ihr:

  • 1kg Karotten
  • 200g rote Linsen
  • 1l Gemüsebrühe
  • 2 Knoblauchzehen
  • Gewürzpasten
  • Salz, Currypulver
  • Kokosöl

Zubereitung:

Als Erstes schält ihr die Karotten und die Knoblauchzehen und schneidet alles in feine Scheiben. Wenn ihr es eilig habt, benutzt ihr dazu einfach einen Hobel. Dann gebt ihr das Kokosöl in einen großen Topf und bratet darin den Knoblauch und je einen Teelöffel Ingwer- und Kurkumapaste an. Alternativ könnt ihr auch frischen Ingwer und Kurkuma reiben oder die beiden als trockene Gewürze zugeben. Anschließend fügt ihr ein bis zwei Esslöffel Currypulver und die Karottenscheiben hinzu und röstet das Ganze, bis es zu duften beginnt. Gießt nun die Gemüsebrühe hinzu und lasst die Karotten circa 10 Minuten kochen.

Dann gebt ihr die Linsen ebenfalls in den Topf und lasst das Ganze weitere 10 Minuten kochen. Jetzt könnt ihr die Suppe mit Salz abschmecken, gegebenenfalls etwas verdünnen und fein pürieren. Wer will, kann sie noch mit Kokosmus verfeinern. Serviert habe ich sie mit etwas Portulak, Balsamico und Sesam als Topping und einem Stück gerösteten Brot dazu.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Steffi

Please follow and like us:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.