Hallo ihr Lieben!

Diese Spekulatius sind einfach mega lecker- mit Mandeln im Teig und Mandelblättchen auf der Rückseite sind sie fast schon luxuriös. Das Beste ist, dass sie auch noch ganz einfach zu machen sind! Außerdem sind sie der absolute Liebling meiner Familie und auf meinen sozialen Kanälen sind sie auch sehr gut angekommen. Also verrate ich euch heute das Rezept dafür!

Für circa 30 Stück benötigt ihr:

  • 125g zimmerwarme Butter
  • 125g Zucker
  • eine Prise Salz
  • 15g Spekulatiusgewürz
  • 3 Tropfen Bittermandelaroma
  • 1 Ei
  • 180g Dinkelmehl 630
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 3 EL Milch
  • 100g Mandelblättchen

Zubereitung:

Als Erstes gebt ihr die Butter, den Zucker, eine Prise Salz, das Spekulatiusgewürz und das Bittermandelaroma in eine große Rührschüssel. Dann verarbeitet ihr es mit dem Knethaken zügig zu einer homogenen Masse. Anschließend wird das Ei kurz unter gerührt und zum Schluss werden die gemahlenen Mandeln und das Mehl eingearbeitet. Jetzt formt ihr den Teig zu einer Kugel, drückt ihn dann flach und stellt ihn in Frischhaltefolie gewickelt für mindestens zwei Stunden kalt.

Heizt nun den Ofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vor. Ich verwende für die weitere Verarbeitung meine Silikonformen für Spekulatius und Backtrennspray. Die Formen habe ich mir vor längerer Zeit mal bei Tchibo gekauft und bin auch sehr zufrieden damit. Alternativ könnt ihr den Teig auch einfach auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech dünn ausrollen. Wenn der Teig in den Formen oder auf dem Blech ist, wird er mehrfach eingestochen. Dann bepinselt ihr ihn mit Milch, bestreut ihn mit Mandelblättchen und drückt diese gut an. Falls ihr euch für die Variante auf dem Blech entschieden habt, müsst ihr die Teigplatte jetzt in Stücke schneiden. Dabei hängt die Größe ganz von euren persönlichen Vorlieben ab. Anschließend backt ihr die Spekulatius je nach Teigdicke für 10 bis 15 Minuten und lasst sie danach auf einem Gitterrost vollständig abkühlen.

In einer Blechdose gelagert halten sie sich für circa vier bis sechs Wochen und schmecken echt tausend Mal besser als alle Gekauften. Seit ich die Mandelspekulatius zum ersten Mal gebacken habe, dürfen sie in keinem Jahr fehlen und das will bei mir echt was heißen 😉 Für weitere leckere Plätzchenrezepte klickt ihr einfach hier und hier.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Steffi

Please follow and like us:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.