Hallo ihr Lieben!

Noch einmal den Sommer auf dem Teller zu haben, wäre doch wirklich schön. Das Wetter hier macht mich echt wahnsinnig. An einem einzigen Tag schneit es wie verrückt, nur um ein paar Stunden später direkt wieder weg zu tauen… Außerdem ist es oft den ganzen Tag lang düster und es fällt mir schwer in die Gänge zu kommen. Die Wahl des richtigen Essens ist da für mich wie eine Therapie. Also habe ich heute für euch ein Gericht, das nach Urlaub schmeckt 😉

Kabeljaufilet

Für 2 Portionen benötigt ihr:

  • 2 Kabeljaufilets
  • 300g Cocktailtomaten
  • 160g Spaghettini
  • 2-3 Zehen Knoblauch
  • etwas Weißwein
  • Basilikum, Salz, Pfeffer
  • Olivenöl zum Braten

Zubereitung:

Als Erstes wascht ihr die Cocktailtomaten und halbiert sie. Besonders schön sieht das Gericht aus, wenn ihr unterschiedlich farbige Cocktailtomaten verwendet. Dann schält ihr den Knoblauch und drückt ihn durch eine Presse. Anschließend gebt ihr reichlich Olivenöl in eine Pfanne und bratet den Knoblauch und die Tomaten darin an. Gießt einen großzügigen Schluck Weißwein dazu und köchelt sie, bis sie schön weich sind, aber noch ihre Form behalten. Das dauert in etwa 10 Minuten. In der Zwischenzeit könnt ihr schon mal einen großen Topf Wasser für die Spaghettini aufsetzen. Zum Schluss würzt ihr eure Tomatensauce mit Salz, Pfeffer und Basilikum.

Als Nächstes nehmt ihr die Tomatensauce aus der Pfanne und stellt sie beiseite. Dann gebt ihr erneut Olivenöl in die Pfanne und bratet das Kabeljaufilet darin an. Versucht dabei es nur einmal zu wenden, da es sehr leicht zerfällt. Dazu bratet ihr es erst 5 Minuten von der einen Seite an, bis es goldbraun ist, und wendet es dann vorsichtig. Jetzt könnt ihr die Pfanne mit einem Deckel verschließen, die Temperatur reduzieren und den Kabeljau weitere 5 Minuten gar ziehen lassen. Da die Spaghettini auch 5 Minuten brauchen, ist jetzt der richtige Zeitpunkt um sie in den Topf zu tun.

Wenn der Kabeljau fertig ist, legt ihr ihn schon mal auf vorgewärmte Teller. Dann gebt ihr die Tomatensauce wieder in die Pfanne und erhitzt sie. Jetzt gießt ihr die Spaghettini ab, lasst sie kurz abtropfen und gebt sie dann direkt zur Soße in die Pfanne. Mischt alles gut durch und richtet dann fertig an. Et voilà- Urlaub zum Essen 😉

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Steffi

Please follow and like us:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.