Hallo ihr Lieben!

Da sind sie wieder, meine geliebten Linsen. Dieses Rezept ist einfach ein Träumchen. Linsen alleine schmecken ja schon lecker, aber zusammen mit den getrockneten Steinpilzen sind sie ein echter Knaller. Außerdem stehen diese Buletten ihren fleischigen Verwandten in nichts nach. Macht am Besten gleich ein Paar mehr davon. Sie schmecken nämlich auch kalt ganz ausgezeichnet und geben ein super Mittagessen für unterwegs ab. Frei nach dem Motto: Vorbereitung ist alles!

Linsen-Pilz-Buletten

Für 4 Portionen benötigt ihr:

  • 20g getrocknete Steinpilze
  • 170g rote Linsen
  • 400ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 30g Parmesan
  • 40g zarte Haferflocken
  • Semmelbrösel
  • 400g Spitzkohl
  • 200g Karotten
  • ein Schluck Sahne
  • Salz, Pfeffer, Piment
  • Öl zum Braten

Zubereitung:

Als Erstes müsst ihr die getrockneten Pilze für 10 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen. Gebt nun die Linsen in die kochende Gemüsebrühe und lasst sie für 20 Minuten mit halb geöffnetem Deckel köcheln. Anschließend gießt ihr die Linsen in ein Sieb ab und lasst sie gut abtropfen. In der Zwischenzeit könnt ihr die Zwiebel schälen und fein würfeln. Drückt die Pilze gut aus, fangt das Wasser dabei auf und hackt sie. Dann erhitzt ihr etwas Öl in einer Pfanne und bratet die Zwiebel- und Pilzstücke darin an, bis die Zwiebeln glasig sind. Jetzt mischt ihr die abgetropften Linsen mit Parmesan, Haferflocken und der Zwiebel-Pilz-Mischung und würzt die Masse mit Salz, Pfeffer und Piment.

Anschließend formt ihr aus der Masse Buletten und wendet diese in Semmelbröseln. Dann lasst ihr sie für mindestens 15 Minuten ruhen. In der Zwischenzeit könnt ihr das Gemüse vorbereiten. Dazu schält ihr die Karotten und schneidet sie in Scheiben. Als Nächstes viertelt ihr den Spitzkohl, schneidet den Strunk heraus und schneidet ihn in dünne Streifen. Dann erhitzt ihr etwas Öl in einer weiteren Pfanne und bratet das Gemüse darin bei mittlerer Hitze an. Salzt es, gießt das Pilzwasser dazu und lasst es circa 10 Minuten köcheln.

Währenddessen könnt ihr die Linsen-Pilz-Buletten braten und auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Wenn ihr die letzten Buletten in der Pfanne habt, verfeinert ihr euer Gemüse mit einem Schluck Sahne und schmeckt es mit Salz und Pfeffer ab. Jetzt könnt ihr alles hübsch anrichten und essen 😀

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Steffi

Please follow and like us:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.