Hallo ihr Lieben!

Wie versprochen kommt heute das Rezept für die super schokoladige Geburtstagstorte, die ich für meinen Freund gebacken habe. Die Torte ist zwar klein, aber sie hat es ganz schön in sich. Die Basis bildet ein luftiger heller Biskuit und dazwischen kommt eine Schicht weiße Schokoladencreme. Dann wird die Torte mit einer Zartbitterganache eingestrichen, bekommt einen Drip aus weißer Schokolade und wird zum Schluss noch mit allerlei Leckereien aus Vollmilchschokolade garniert.

Für eine Torte mit 20cm Durchmesser benötigt ihr:

Biskuit

  • 3 Eier
  • 4g bzw. 1/2 Pck Vanillezucker
  • 110g Zucker
  • 140g Mehl
  • 1 gestrichener TL Backpulver

Füllung

  • 250g Sahne
  • 4-5 Blatt Gelatine
  • 2 Eigelb
  • 2 EL Wasser
  • 250g weiße Schokolade

Ganache

  • 300g Zartbitterschokolade
  • 200g Sahne

Drip

  • 250g weiße Kuvertüre
  • 100g Sahne

Dekoration

  • Mikado
  • Snickers
  • Rittersport Minis
  • essbares Goldpuder

Zubereitung:

Als Erstes bereitet ihr den Biskuit nach diesem Rezept zu und lasst ihn auskühlen. Dann schneidet ihr ihn mittig durch, legt einen Tortenring um den unteren Boden und stellt die Füllung her. Dazu schlagt ihr zunächst 250g Sahne steif und stellt sie in den Kühlschrank. Dann schmelzt ihr die Schokolade und lasst sie ein wenig abkühlen. Nun könnt ihr die Gelatine einweichen und die beiden Eigelb mit zwei Esslöffeln Wasser über dem heißen Wasserbad schaumig aufschlagen. Anschließend löst ihr die Gelatine darin auf, gebt die Schokolade dazu und nehmt es dann vom Wasserbad. Hebt diese Masse jetzt vorsichtig unter die Sahne, gießt das Ganze in den Tortenring und legt die andere Hälfte vom Biskuit darauf. Stellt die Torte am Besten über Nacht kalt. Auch die Ganache sollte schon am Vortag hergestellt werden. Lasst einfach die Schokolade in der Sahne schmelzen, homogenisiert das Ganze mit einem Pürierstab und stellt es ebenfalls über Nacht kalt.

Am nächsten Tag müsst ihr die Ganache mindestens eine Stunde vor Verwendung aus dem Kühlschrank holen, damit sie Raumtemperatur annehmen kann. Dann löst ihr die Torte aus dem Tortenring, schlagt die Ganache auf und streicht die Torte glatt damit ein. Anschließend stellt ihr sie wieder kalt- je länger, desto besser. Für den Drip schmelzt ihr die weiße Kuvertüre in der Sahne. Dann lasst ihr das Ganze kurz abkühlen, so dass es nur noch lauwarm ist. Nun stellt ihr die Torte auf ein Gitter und gießt die Masse mittig auf die Torte. Verteilt den Drip mit einer Kuchenpalette so, dass er gerade so über die Ränder fließt. Wenn der Drip anfängt fest zu werden, könnt ihr die Torte nach Lust und Laune dekorieren und zum Schluss noch etwas Goldpuder darüber stäuben.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Steffi

Please follow and like us:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.