Hallo ihr Lieben!

Diese leckere Rhabarber-Vanille-Pie hat mein Dad zum Vatertag bekommen. Ihr bekommt heute also Originalbilder von Omas Kaffeetafel- da wurde das gute Stück nämlich vertilgt. Ich finde es ganz schön, wenn ihr auch hier auf dem Blog ein bisschen Einblick in mein Leben bekommt. Der Rhabarber kommt übrigens aus meinem eigenen Garten. Der ist nämlich- neben Salat- immer so das Erste, was ich ernten kann. Außerdem bin ich grad am überlegen, ob ich bald wieder eine Gartenserie starten soll. Es dauert nicht mehr lange, bis alle Beete bepflanzt sind. Was meint ihr denn? So, jetzt aber genug gequatscht… Hier kommt das Rezept!

Rhabarber-Vanille-Pie mit Mandeln und Streuseln

Für eine Pie benötigt ihr:

  • 250g Dinkelmehl 630
  • 125g weiche Butter
  • 70g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • etwas Wasser
  • 400g Rhabarber
  • 250ml Milch
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver oder das hier
  • 50g Mandelblättchen
  • extra Zucker

Zubereitung:

Als Erstes stellt ihr den Mürbeteig her. Dazu gebt ihr das Mehl in eine Rührschüssel und fügt die weiche Butter, den Zucker, eine Prise Salz und ein Ei hinzu. Dann verarbeitet ihr alles mit dem Knethaken zu einem krümeligen Teig und fügt nach Bedarf ein bis zwei Esslöffel kaltes Wasser hinzu. Formt den Teig mit den Händen zu einer Kugel, legt diese auf einen Teller und deckt ihn mit einer Schüssel ab. Dann stellt ihr ihn für mindestens 30 Minuten kalt.

Während der Teig im Kühlschrank ist, könnt ihr den Rhabarber putzen, in kleine Stücke schneiden und zuckern. Anschließend heizt ihr den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vor und beginnt dann eure Pie zusammenzusetzen. Dazu fettet ihr zunächst eine geeignete Form und rollt anschließend euren Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche dünn aus. Legt nun die Form damit aus und schneidet die überstehenden Ränder ab. Aus den Teigresten macht ihr Streusel, die dann noch in Zucker gewendet werden.

Jetzt gebt ihr den vorbereiteten Rhabarber in die Form. Dann verrührt ihr die Milch mit dem Vanillepuddingpulver und gießt die Mischung über den Rhabarber. Zum Schluss verteilt ihr noch eure gezuckerten Streusel und die Mandelblättchen auf der Pie. Wer will, kann jetzt auch noch den Rand mit einer Gabel prägen um ein schönes Muster zu erhalten. Und dann kann eure Rhabarber-Vanille-Pie auch schon in den Ofen. Backt sie für circa 35 bis 45 Minuten. Anschließend lasst ihr sie vollständig auskühlen, bevor ihr sie aus der Form befreit. Besonders gut schmeckt die Pie mit frisch geschlagener, leicht gesüßter Sahne.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Steffi

Please follow and like us:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.