Hallo ihr Lieben!

Dieses Rezept wollte ich schon ewig machen und bin jetzt auch endlich dazu gekommen. Die Inspiration dafür stammt übrigens von hier. Ich dachte mir, wir bleiben mal bei den einfachen Gerichten, die man auch auf ein Picknick mitnehmen könnte 😉 Diese Hand Pies sind schnell gemacht, total lecker und vegan. Ich habe sie eine ganze Woche lang mit ein bisschen Salat zum Mittagessen gefuttert und ich hätte ehrlich gesagt am Liebsten noch mehr davon gehabt. Also werde ich sie vermutlich bald wieder machen und dazu ein wenig von meinem selbst angebauten Salat essen 🙂

Für 6-8 Stück benötigt ihr:

  • 2 Päckchen veganer Blätterteig (z.B. Dinkel-Blätterteig von Tante Fanny)
  • 1 Glas Kichererbsen
  • rote Paprika
  • Tomaten
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer und Harissa
  • Sojamilch zum Einstreichen

Zubereitung:

Als Erstes gießt ihr die Kichererbsen ab und stellt sie beiseite. Dann wascht die Paprika und die Tomaten und schneidet sie in kleine Stücke. Jetzt gebt ihr einen großzügigen Schluck Olivenöl in eine Pfanne und bratet das geschnittene Gemüse scharf darin an. Wenn das Ganze eine soßenähnliche Konsistenz annimmt, würzt ihr es kräftig mit Salz, Pfeffer und Harissa und gebt es in eine Schüssel. Anschließend gießt ihr nochmal etwas Olivenöl in eure Pfanne und röstet die Kichererbsen darin. Dann gebt ihr diese zum Gemüse und fertig ist eure Füllung.

Jetzt heizt ihr euren Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vor und füllt eure Hand Pies. Dazu rollt ihr beide Packungen Blätterteig aus und stecht daraus zwölf (bzw. sechzehn) gleichgroße Kreise aus. Dann verteilt ihr die Füllung auf sechs (bzw. acht) dieser Kreise und verschließt eure Hand Pies mit den übrigen sechs (bzw. acht) Stück. Drückt die Ränder gut an, damit sie nicht wieder auf gehen. Die Reste vom Blätterteig könnt ihr verwenden um eure Hand Pies zum Beispiel mit Blättern zu verzieren. Zum Schluss bestreicht ihr sie noch mit ein wenig Sojamilch und backt sie anschließend für circa 30 bis 35 Minuten.

Ich habe nur eine Packung Blätterteig verwendet und das war definitiv zu wenig… Ich musste ihn sehr dünn ausrollen, ein paar Hand Pies sind aufgerissen und für die Deko ist leider auch nichts mehr übrig geblieben. Ein bisschen lässt sich der Blätterteig aber schon ausrollen, also könnt ihr bestimmt auch 8 Hand Pies mit diesem Rezept machen oder viele kleine als Fingerfood 😉

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Steffi

Please follow and like us:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.