Hallo ihr Lieben!

Ich brauche mal wieder Urlaub auf dem Teller 😉 Also gab es letztens diese leckeren Süßkartoffelpommes mit verschiedenen Toppings. Diesen Sommer geht es leider nicht mehr in den Urlaub, aber dafür auf ein Festival. Ich freue mich schon riesig darauf- Sommer, Sonne, gute Musik und eine tolle Zeit mit ein paar Freunden. Am Mittwoch geht es los und natürlich werde ich euch auch während meiner Abwesenheit weiter mit köstlichen Rezepten versorgen.

Süßkartoffelpommes mit mediterranem Topping

Für 2 Portionen benötigt ihr:

  • 250g Süßkartoffelpommes
  • einige Salatblätter
  • 1 Avocado
  • etwas Parmesan am Stück
  • 1 Becher Joghurt
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer, Kräutersalz

Zubereitung:

Die Süßkartoffelpommes könnt ihr entweder selber machen oder einfach gekaufte nehmen. Ich mache sie gerne auf Vorrat. Dazu frittiere ich sie einmal, lasse sie dann auf Küchenkrepp abtropfen und friere sie ein. Zubereitet werden sie dann bei 200°C im Ofen. Das geht entweder bei Umluft oder mit der Pizzastufe- da werden sie besonders knusprig- und dauert circa 25 Minuten. Regelmäßiges Wenden ist echt zu empfehlen, da sie so von allen Seiten bräunen können.

Während die Pommes im Ofen sind, kümmert ihr euch um die Toppings. Dazu nehmt ihr zunächst ein paar Salatblätter, wascht sie und schleudert sie anschließend trocken. Diese könnt ihr dann gleich so auf die Teller verteilen, dass sie eine Art Nest bilden. Als Nächstes schneidet ihr mit einem Sparschäler dünne Scheiben vom Parmesan herunter und legt diese beiseite. Dann schält ihr die beiden Knoblauchzehen und drückt sie durch eine Knoblauchpresse. Gebt nun den Joghurt in eine Schüssel und verrührt ihn mit dem durchgedrückten Knoblauch und reichlich Kräutersalz. Zum Schluss schneidet ihr noch die Avocado mittig durch und entfernt den Kern. Dann schält ihr beide Hälften und schneidet sie in Scheiben.

Wenn die Pommes fertig sind, gebt ihr sie in eine Schüssel, würzt sie mit Salz und schwenkt sie gut durch. Dann richtet ihr alles auf den Tellern an. Dazu verteilt ihr die Pommes auf den Salatblättern, gebt einen Klecks Joghurt in die Mitte, drappiert die Avocado- und Parmesanscheiben und macht noch etwas frisch gemahlenen Pfeffer darüber. Und schon habt ihr ein wundervolles sommerliches Abendessen auf dem Tisch 🙂

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Steffi

Please follow and like us:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.