Hallo ihr Lieben!

Im Sommer liebe ich Caprese, aber die klassische Variante kommt einem doch irgendwann zum Hals raus. Also dachte ich mir, ich motze dieses Gericht mal ein bisschen auf. Dabei ist ein köstlicher grüner Salat mit sonnengereiften Tomaten aus meinem eigenen Garten und knusprig ausgebackenem Büffelmozzarella herausgekommen. Dieser hält einen lange satt und ist ein tolles Mittagessen für warme Sommertage- gerade jetzt mit den guten regionalen Tomaten. So, genug gequatscht! Hier kommt das Rezept.

Für 2 Portionen benötigt ihr:

  • 1 Kugel Büffelmozzarella
  • Semmelbrösel
  • Öl zum Braten
  • verschiedene Tomaten
  • 1/2 Kopf Salat nach Geschmack
  • Salz, Pfeffer, Basilikum
  • Olivenöl, Zitronensaft
  • Balsamico

Zubereitung:

Als Erstes müsst ihr den Büffelmozzarella aus der Flüssigkeit nehmen und in ein Sieb legen. Dort kann er abtropfen, während ihr den Salat vorbereitet. Dazu wascht ihr die Tomaten, schneidet sie in Stücke und gebt sie in eine Schüssel. Dann putzt ihr den Salat, schleudert ihn trocken und reißt ihn in mundgerechte Stücke. Ich gebe den Salat in eine separate Schüssel, weil sich das Ganze schöner anrichten lässt, wenn man alle Komponenten einzeln hat. Anschließend rührt ihr in einer kleinen Schüssel das Dressing an. Dazu vermischt ihr zwei Esslöffel Olivenöl mit einem Esslöffel Zitronensaft und schmeckt das mit Salz, Pfeffer und Basilikum ab. Am Besten ist natürlich frischer Basilikum, aber zur Not tut es auch der Getrocknete 😉

Jetzt könnt ihr euch wieder dem Büffelmozzarella widmen. Schneidet ihn in gleichmäßig dicke Scheiben und lasst diese nochmal kurz abtropfen. Dann gebt ihr reichlich Semmelbrösel in einen Teller und wendet die Scheiben darin. Anschließend backt ihr sie in reichlich Fett aus und lasst sie kurz auf Küchenpapier abtropfen, bevor ihr den Salat anrichtet. Zum Anrichten gebt ihr zunächst einen Teil des Dressings zu den Tomaten und den Rest zum Salat und mischt beides gut durch. Dann kommt als Erstes der Salat in den Teller, den ihr mit den Tomaten, dem gebackenen Büffelmozzarella und etwas Balsamico dekoriert. Wer will, kann noch etwas Brot- zum Beispiel Olivenciabatta- dazu reichen und schon ist euer leichtes Sommeressen fertig.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Steffi

Please follow and like us:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.