Hallo ihr Lieben!

Gutes Essen kann so einfach sein. Manchmal braucht es eben gar nicht viele Zutaten und lange Kochzeiten, sondern nur ganz Wenige und ein paar Minuten. Diese Reis-Gemüse-Pfanne mit Mandelsahne ist äußerst lecker und eignet sich zudem auch sehr gut dazu übrig gebliebenen Reis zu verwerten. Ich habe hier eine Mischung aus Vollkorn- und Wildreis benutzt, die den Geschmack der Mandelcreme unterstützt, aber es geht natürlich auch weißer Reis. Die Mandelsahne ist übrigens eine super Alternative zu anderen veganen Sahneersatzprodukten, schmeckt richtig lecker und ist schnell gemacht 😉

Für 2 Portionen benötigt ihr:

  • 125g Reis eurer Wahl (Rohgewicht)
  • 1 rote Paprika
  • 3 Karotten
  • 1 EL Mandelmus
  • circa 100ml Wasser
  • Öl zum Braten
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Zubereitung:

Wenn ihr keinen Reis übrig habt, einfach 2 Portionen Reis nach Packungsanweisung garen. Die Paprika waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Anschließend die Karotten schälen und in Streifen schneiden. Dann könnt ihr Beides in einer großen Pfanne mit dem Öl eurer Wahl ein paar Minuten anbraten.
Gebt das Paprikapulver zum Gemüse und röstet es kurz mit, bis es zu duften anfängt. Jetzt könnt ihr das Ganze mit dem Wasser ablöschen und das Mandelmus einrühren. Die Soße kriegt dadurch eine herrlich cremige, sahnige Konsistenz.
Anschließend müsst ihr nur noch den Reis dazugeben, alles schön durchziehen und eventuell noch ein wenig einkochen lassen. Zum Schluss nur noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann könnt ihr auch schon essen.

Wie ihr sehen könnt, ist das ein wirklich schnelles Essen, wenn ihr noch Reis vom Vortag übrig habt. Auch mit weißem Reis habt ihr dieses Essen in rund 20 Minuten auf dem Tisch und das kommt einem im stressigen Alltagsbetrieb manchmal durchaus gelegen 😉 Natürlich könnt ihr beim Gemüse variieren oder andere Gewürze nehmen. Seht dieses Rezept einfach als Basis, tobt euch in der Küche aus und schreibt mir in die Kommentare, was ihr Leckeres gezaubert habt 🙂

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Steffi

Please follow and like us:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.