Hallo ihr Lieben!

Ostern steht kurz vor der Tür und ich wollte heuer unbedingt mal einen richtigen Osterfladen backen. Auf dem Stadtmarkt habe ich gelbe Jumbo Rosinen gefunden. Die fand ich einfach perfekt. Außerdem musste der Osterfladen natürlich aus Dinkelmehl sein, weil mir das einfach viel besser als Weizen schmeckt. Er ist nicht perfekt geworden, aber er schmeckt super. Also, falls ihr nicht alles zu Hause habt, springt noch mal schnell in den nächsten Supermarkt und los geht’s!

Osterfladen aus Dinkelmehl

Für einen Osterfladen benötigt ihr:

  • 200ml Milch
  • 21g Frischhefe
  • 60g Butter
  • 500g Dinkelmehl 630
  • 1 Prise Salz
  • 60g Rohrohrzucker
  • 2 Eier
  • 60g Rosinen
  • 1 Eigelb + 2 EL Milch
  • Mandelblättchen

Zubereitung:

Als Erstes erwärmt ihr die Milch, bis sie lauwarm ist, und löst die Hefe darin auf. Dann schmelzt ihr die Butter und lasst sie ein wenig abkühlen. In der Zwischenzeit vermischt ihr das Mehl mit dem Rohrohrzucker und einer Prise Salz in einer großen Rührschüssel. Gebt nun das Hefe-Milch-Gemisch, die flüssige Butter und zwei Eier dazu und verarbeitet alles mit dem Knethaken zu einem geschmeidigen Teig. Zum Schluss knetet ihr noch die Rosinen unter und lasst den Teig dann für eine Stunde bei Raumtemperatur gehen. Das Volumen sollte sich dabei verdoppeln.

Anschließend wirkt ihr den Teig zu einem runden Laib und lasst ihn für weitere 30 Minuten bei Raumtemperatur gehen. Währenddessen könnt ihr schon mal euren Backofen auf 190°C Umluft vorheizen. Nach der Gehzeit schneidet ihr mit einem scharfen Messer Rauten in den Osterfladen. Dann streicht ihr ihn mit einer Mischung aus Eigelb und Milch ein und bestreut ihn mit Mandelblättchen. Anschließend backt ihr ihn für 10 Minuten an und reduziert dann die Temperatur auf 170°C. Backt den Osterfladen für weitere 15 bis 20 Minuten und macht eine Stäbchenprobe um sicher zu gehen, dass er durch ist.

Nach dem Auskühlen könnt ihr ihn auch schon anschneiden und genießen. Ich esse ihn am Liebsten mit Butter und hausgemachter Erdbeermarmelade. Ich wünsche euch allen ein frohes Osterfest und fröhliches Schlemmen 😉

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Steffi

Please follow and like us:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.