Hallo ihr Lieben!

Jetzt sind es nur noch fünf Tage bis Weihnachten. Ich kann es ehrlich gesagt kaum fassen und mit meinen Geschenken bin ich auch noch lange nicht so weit, wie ich es gerne wäre. Wenn es euch genauso geht, habe ich heute genau das Richtige: zwei absolute Last Minute Geschenke aus der Küche! Die sind wirklich in fünf Minuten zusammen gerührt und die Zutaten dafür habt ihr ziemlich sicher eh zu Hause 😉 Es handelt sich um ein Trockenshampoo und ein Peeling. Die darf man übrigens auch ruhig für sich selber machen, wenn man sich ein wenig verwöhnen und dabei Plastik sparen will. In diesem Sinne wünsche ich euch ein frohes Weihnachtsfest und wunderschöne Feiertage!

Trockenshampoo

Last Minute Geschenke aus der Küche

Für das Trockenshampoo benötigt ihr:

  • 1 leeres Glas
  • 2 gehäufte Esslöffel Speisestärke
  • 1 Teelöffel Natron
  • bis zu 10 Tropfen ätherisches Öl (optional)
  • für dunkle Haare: 1 bis 2 Teelöffel Kakao
  • für rote Haare: 1 Teelöffel Zimt

Zubereitung:

Als Erstes vermischt ihr die Speisestärke mit dem Natron. Für blondes Haar kann man die Mischung einfach so verwenden. Wenn ihr rote Haare habt, könnt ihr noch einen Teelöffel Zimt dazu geben und für dunkles Haar ein bis zwei Teelöffel Kakao. Dann vermischt ihr alle Zutaten, streicht sie durch ein Sieb und füllt das Ganze in ein sauberes Glas. Zum Schluss könnt ihr noch einige Tropfen ätherisches Öl hinzugeben. Anschließend verschließt ihr das Glas und schüttelt es einmal kräftig durch.

Anwendung:

Bedeckt eure Schultern mit einem Handtuch und tragt das Trockenshampoo mit einem Pinsel großzügig auf eure Haare auf. Dann müsst ihr es kurz einmassieren und anschließend einfach auskämmen. Wenn noch Reste sichtbar ist, könnt ihr diese mit einem Handtuch abrubbeln und anschließend noch ausföhnen.

Peeling

Last Minute Geschenke aus der Küche

Für das Peeling benötigt ihr:

  • 1 leeres Glas
  • 1 Tasse Zucker
  • 60ml neutrales Öl
  • 3 bis 5 Tropfen ätherisches Öl (optional)

Zubereitung:

Als Erstes nehmt ihr euch eine Kaffeetasse und füllt diese mit Zucker. Dann füllt ihr diese in euer Glas und gebt das Öl und einige Tropfen ätherisches Öl dazu. Anschließend müsst ihr das Ganze nur noch mit einem Löffel vermengen, bis sich das Öl gleichmäßig verteilt hat. Ich habe hier naturreines Lavendelöl verwendet. Man kann dann natürlich auch noch ein paar getrocknete Blüten passend zum Duft dazu geben, aber das habe ich mir gespart.

Anwendung:

Die Anwendung ist wie bei jedem anderen Peeling. Ihr tragt es einfach in der Dusche auf die feuchte Haut auf, rubbelt kräftig und spült es dann wieder ab. Wer den öligen Film nicht mag, kann danach ganz normal duschen.

 

Viel Spaß beim (selber) Ausprobieren und Verschenken!

Eure Steffi

Please follow and like us:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.