Hallo ihr Lieben!

Dieses Rezept hängt schon seit einer halben Ewigkeit in der Warteschleife. Ich wollte es euch trotzdem zeigen, weil es einfach richtig lecker war. Karotten stehen bei uns immer hoch im Kurs und Pfannkuchen sowieso. Die salzigen Pistazien haben einen tollen Crunch und verleihen dem Gericht den letzten Schliff. Insgesamt also ein tolles Abendessen (oder auch Mittagessen) und wer noch mehr Gemüse will, packt einfach noch ein paar extra Karotten oben drauf oder macht einen Salat dazu.

herzhafte Pfannkuchen

Für 4 Pfannkuchen benötigt ihr:

  • 600g Karotten
  • 20g Butter
  • 2 TL Zucker
  • 200g Dinkelmehl 630
  • 70g Polenta
  • 4 Eier
  • 400ml Milch
  • Salz, Pfeffer, Curry
  • neutrales Öl
  • gesalzene Pistazien

Zubereitung:

Als Erstes bereitet ihr den Pfannkuchenteig zu. Dazu gebt ihr das Mehl, die Polenta, eine Prise Salz, Pfeffer und Currypulver nach Geschmack in eine Rührschüssel. Dann trennt ihr die Eier und stellt das Eiweiß kalt. Als Nächstes gebt ihr die Eigelbe und die Milch zu den trockenen Zutaten und verrührt alles zu einem glatten Teig, den ihr nun 30 Minuten quellen lasst.

In der Zwischenzeit schält ihr die Karotten und schneidet sie der Länge nach durch. Dann erhitzt ihr die Butter in einer Pfanne und gebt die Karotten dazu. Bratet sie ein wenig an, gebt dann den Zucker darüber und bratet sie weiter, bis der Zucker geschmolzen ist und die Karotten glänzen. Anschließend stellt ihr die Karotten beiseite und macht den Pfannkuchenteig fertig.

Dazu schlagt ihr die Eiweiße steif und hebt sie dann vorsichtig unter die gequollene Teigmasse. So erhaltet ihr einen luftigen und voluminösen Teig. Anschließend gebt ihr etwas Öl in eine Pfanne und heizt diese auf mittlere Hitze vor. Dann gießt ihr ein Viertel des Teiges in die Pfanne und verteilt ein Viertel der Karotten darauf. Backt den Pfannkuchen, bis die Oberfläche trocken wird und wendet ihn dann mithilfe eines großen Tellers. Stellt den fertigen Pfannkuchen warm und fahrt so fort, bis der Teig aufgebraucht ist. Vor dem Servieren garniert ihr die Pfannkuchen mit gehackten Pistazien und übrig gebliebenen Karotten.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Steffi

Please follow and like us:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.