Hallo ihr Lieben!

Burger sind für mich der Inbegriff von Soulfood. Also musste ich auch unbedingt mal wieder vegane Burger machen und mit den Patties aus schwarzen Bohnen schmecken die wirklich richtig lecker. Die Schätzchen haben sogar meinen Freund überzeugen können und das will was heißen 😉 Natürlich sind auch die Brötchen selber gebacken- ich wollte diese perfekten Burger ja auf gar keinen Fall durch den fertig gekauften Ramsch aus dem Supermarkt versauen…

Für 6 Brötchen benötigt ihr:

  • 250g Dinkelvollkornmehl
  • 250g Dinkelmehl 1050
  • 21g Frischhefe
  • 400ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 Pck veganen Natursauerteig (75g)

Zubereitung:

Beide Mehle in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe in die Mulde geben, mit 50ml lauwarmem Wasser zu einem Vorteig anrühren und zugedeckt 15 bis 30 Minuten anspringen lassen. Jetzt gebt ihr die restlichen 350ml lauwarmes Wasser, das Salz und den Sauerteig dazu und lasst das Ganze so lange in der Küchenmaschine kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Nun den Ofen auf 220°C Ober-/ Unterhitze bzw. Hydrobacken vorheizen, den Teig erneut abdecken und weitere 30 Minuten gehen lassen.

Jetzt könnt ihr den Teig auf der gut bemehlten Arbeitsfläche nochmal durchkneten, anschließend in 6 Stücke teilen und zu Brötchen schleifen. Ich habe meine mit einer Rasierklinge über Kreuz eingeschnitten und anschließend für circa 20-25 Minuten gebacken, bis sie goldbraun waren.

Ihr könnt die Brötchen auch einfach am Vortag machen und relativ hell ausbacken. Dann müsst ihr sie vor dem Essen nur nochmal kurz aufbacken und sie schmecken trotzdem wie frisch gemacht.

 

Für die Patties benötigt ihr:

  • 250g schwarze Bohnen (Rohgewicht) oder 1 Dose schwarze Bohnen
  • 35g Haferflocken
  • 2-3 Schalotten
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 TL Chillipulver
  • 1 TL Harissa
  • Salz, Pfeffer
  • Kokosöl

Zubereitung:

Am Vorabend die schwarzen Bohnen in einer großen Schüssel mit reichlich Wasser einweichen. Nach 12 Stunden das Wasser abgießen und die Bohnen in einem Topf mit ausreichend Wasser und unbedingt ohne Salz nach Packungsanweisung garen. Wenn ihr schwarze Bohnen in der Dose habt, könnt ihr diese Schritte überspringen.

Schalotten und Knoblauchzehen schälen und im Blitzhacker zerkleinern. Dann die Haferflocken und die Hälfte der Bohnen dazu geben und zu einer glatten Masse pürieren. In einer Schüssel die andere Hälfte der Bohnen mit einer Gabel zerdrücken, die Masse aus dem Blitzhacker und die Gewürze dazu geben und alles gut vermischen.

Die Masse kurz ruhen lassen, eventuell noch mit etwas Mehl abbinden und dann zu Patties formen. Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Patties darin knusprig anbraten.

Jetzt könnt ihr eure Burger zusammensetzen- erlaubt ist dabei was gefällt 😉 Ich hab hier ganz klassisch mit Salat, Tomate und Ketchup gearbeitet. Lasst eurer Fantasie freien Lauf und schreibt mir, was ihr kreiert habt!

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure SteffiBlack Bean Burger

Please follow and like us:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.